„Dreist und instinktlos!“ Georg Pazderski (AfD) zu Bürgermeister Müllers Auftritt bei Islamistenveranstaltung

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, lässt kein Fettnäpfchen mehr aus. Sein vorerst letzter Fauxpas: Müllers denkwürdiger Auftritt auf einer von Islamisten mitorganisierten Veranstaltung ausgerechnet an dem Ort, wo der Terroranschlag des islamistischen Terroristen Anis Amri im Dezember 2016 stattfand: das Massaker am Weihnachtsmarkt vom Breitscheidplatz.

Ein Imam sagte dort, der Terror habe nichts mit Islamismus oder Islam zu tun. Müller hielt dort das Grußwort und behauptete doch tatsächlich, dass Religion missbraucht werde (N&F berichtete).

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Georg Pazderski, kritisierte Müller scharf und bezeichnete die Veranstaltung als „grotesk“. Auch weitere Verfehlungen ähnlicher Art hielt Pazderski Müller vor.

Dem Bürgermeister scheint vor lauter ideologischer „Verbuntheit“ jeder Realitätssinn abhanden gekommen zu sein.

* * *

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Gleich abonnieren!

* * *

Hier können Sie Nobel&Frei unterstützen:

Vorherigen Beitrag: Antifa stürmt Extremismuskongress der AfD – und fliegt hochkant rausNächster Beitrag: Wer spielt mit Merkel?

Ähnliche Beiträge

Unterstützen Sie N&F:
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
März 2017
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031