Prof. Werner Patzelt warnt AfD vor einer Radikalisierung

Prof. Dr. Werner J. Patzelt, Gründungsprofessor des Dresdner Instituts für Politikwissenschaft, in einem spannenden Beitrag über politischen Extremismus.

Politisch korrekt war Patzelt wie immer nicht. Stattdessen analysierte er das emotionale Thema wissenschaftlich und nüchtern. So fand e, dass der Begriff „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit kein schlechter Begriff ist“.

Ein großes Lob für den Beitrag, denn wissenschaftliche Analyse hat die aufgeheizte Diskussion dringend nötig.

Und eine reine Wohlfühl-Rede für den Gastgeber AfD war es aber dann doch nicht.

Denn Prof. Patzelt warnte die AfD vor einer Radikalisierung bzw. unterstrich die Verantwortung die auch sie bzgl. des politischen Klimas in Deutschland habe.

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden:

Newsletter: Jetzt abonnieren!

Telegram: Gleich uns folgen!

* * *

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit - im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Vorheriger Beitrag: Böller und Raketen: Antifa probt für 1. Mai und G20 GipfelNächster Beitrag: Prof. Dr. Jörg Meuthen sieht Schuld für Sicherheits-Misere bei „schon länger hier Regierenden“

Ähnliche Beiträge

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!

Telegram-Kanal abonnieren
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
April 2017
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930