„Volksverdummung GEZ“ – Demo gegen Rundfunkbeitrag vor ARD-Hauptstadtstudio

Die Demo gegen den Rundfunkbeitrag in Berlin kritisierte vor allem eines überdeutlich: eine Zwangsgebühr für etwas, das man nicht bestellt hat und die selbst dann fällig ist, wenn man das nicht bestellte Produkt gar nicht nutzt.

Viel Geld zahlen für etwas, was man nicht bestellt hat – wo gibt’s denn sowas? Nur bei uns. Die GEZ-Zwangsabgabe, die jetzt Rundfunkbeitrag heißt, finanziert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk – mit Milliardenbeträgen (8,1 Mrd. Euro im Jahr 2016).

Ein aufgeblähter, undurchsichtiger Apparat also, in dem einige wenige entscheiden, was berichtenswert ist und was nicht, wen man „hochschreibt“ und wen man „verreißt“, ist die Folge.

Ehrlich gesagt, ist der Rundfunkbeitrag genauso obsolet wie das jetzige Konstrukt von ARD und ZDF, das aus einer Zeit stammt, in der es kein Internet gab und damit auch nicht die Fülle an Quellen für Informationen.

Hier müssen ganz dringend Reformen ansetzen, und zwar tiefgreifende. Doch die können nur politisch durchgesetzt werden. Und zwar ganz im Sinne von mehr Pressefreiheit und Informationsfreiheit für die Bürger.

Weiterer massiver Protest der Bürger und Demos wie die heutige sind nötig: Wer anschafft zahlt, sollte schließlich das Motto sein. Ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk, der ähnlich wie Pay-TV von den rein interessierten Bürgern nachgefragt und bestellt wird, könnte sinnvollerweise an die Stelle des zwangsgebührenfinanzierten ÖR treten.

Übrigens: Journalisten sah man heute keine bei der Demo, auch nicht an den Fenstern des ARD-Hauptstadtstudios, an dem der lautstarke Protestzug vorbeimarschierte. Also doch nicht so unabhängig, wie sich der ÖR gerne gibt?

* * *

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Gleich abonnieren!

* * *

Hier können Sie Nobel&Frei unterstützen:

Vorherigen Beitrag: Prof. Dr. Jörg Meuthen sieht Schuld für Sicherheits-Misere bei „schon länger hier Regierenden“Nächster Beitrag: Antifa befiehlt Polizei: „Geht nach Hause Bratwurst fressen!“

Ähnliche Beiträge

Unterstützen Sie N&F:
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
April 2017
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930