Antifa-Randale rund um das 1. Mai-Fest der AfD in Berlin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Offenbar reizte das Bürgerfest der AfD Berlin samt Hüpfburg und dort spielenden Kindern in Berlin-Pankow Linksextremisten so sehr, dass sie versuchten, die Veranstaltung zum 1. Mai zu stürmen. Viel Polizei war nötig, um die aggressiven Gruppen davon abzuhalten.

Man kam sich auf dem AfD-Fest teilweise vor wie in einem schlechten Zombie-Film: mal sprangen Linksextreme durch die Büsche und stürzten sich auf AfD-Mitglieder, mal rannten sie schreiend auf die Fest-Ansammlung zu. Festnahmen durch die durchweg gut engagierte Polizei waren die Folge.

Für Innensenator Andreas Geisel (SPD) war das wohl alles Peanuts, denn zu den Attacken auf die AfD äußerte er sich nicht. Bestürzt reagierte er allerdings auf die (in der Tat verwerfliche) Attacke von Links-Chaoten gegen Tom Schreiber, für die SPD Mitglied des Berliner Abgeordnetenhaus. Geisel teilte mit, es sei unerträglich, wenn Abgeordnete angegriffen würden.

Antifa-Plakate mit „We love Volkstod“ wurden gezeigt.

Dazu floskelhafte „Ihr Nazis!“-Rufe und „Wir sind gegen soziale Ausgrenzung und Rassismus“ allerorten.

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden:

Newsletter: Jetzt abonnieren!

Telegram: Gleich uns folgen!

* * *

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit - im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Vorheriger Beitrag: Antifa befiehlt Polizei: „Geht nach Hause Bratwurst fressen!“Nächster Beitrag: „Immer bereit zum Dialog“ – Herbert Mohr (AfD Berlin) nach Gewalt auf 1. Mai-Fest

Ähnliche Beiträge

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Mai 2017
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031