„Immer bereit zum Dialog“ – Herbert Mohr (AfD Berlin) nach Gewalt auf 1. Mai-Fest

Herbert Mohr, Mitglied der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, im Interview mit N&F während des 1.Mai-Fests der AfD Berlin-Pankow.

Umringt von Antifa, die das Fest mehr als einmal „crashen“ wollten und nur von starker Polizeipräsenz davon abgehalten werden konnten, sprach Mohr u.a. darüber, dass man trotzdem zum Dialog bereitstehe. „Dafür bin ich als Abgeordneter gewählt“, so Mohr.

* * *

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Gleich abonnieren!

* * *

Hier können Sie Nobel&Frei unterstützen:

Vorherigen Beitrag: Teilweise wie im Zombie-Film: „Antifaschisten“ rasen und toben bei 1. Mai-Fest der AfD BerlinNächster Beitrag: „Wir legen den Finger in die Wunde“ – Georg Pazderski (AfD Berlin)

Ähnliche Beiträge

Unterstützen Sie N&F:
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Mai 2017
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031