„Wir legen den Finger in die Wunde“ – Georg Pazderski (AfD Berlin)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während die Antifa lautstark gegen das 1.Mai-Fest der AfD in Berlin-Pankow protestierte und teilweise stürmen wollte, führte N&F mit dem Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Georg Pazderski, ein Interview.

Pazderski spricht Klartext über die Oppositionsarbeit, die Wirkung der AfD auf das politische Establishment und die kommende Bundestagswahl.

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden!

Newsletter: Jetzt abonnieren.

Telegram: Gleich uns folgen.

Stärken Sie die Meinungs- und Pressefreiheit! Fördern Sie Nobel&Frei!

Die unabhängige journalistische Arbeit von nobelundfrei.de rund um kritische Themen aus Politik und Gesellschaft wird derzeit nur durch einige wenige Redakteure geleistet.

Mit Ihrer Unterstützung können wir noch besser aufklären, über mehr interessante Demos, Reden und Diskussionen berichten und weit öfter Interviews führen.

Vorheriger Beitrag: „Immer bereit zum Dialog“ – Herbert Mohr (AfD Berlin) nach Gewalt auf 1. Mai-FestNächster Beitrag: Drohnen, Flüchtlinge, Terror – Messias Obama und die Kanzlerin der Herzen Merkel beim Kirchentag

Ähnliche Beiträge

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Mai 2017
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031