„Wir legen den Finger in die Wunde“ – Georg Pazderski (AfD Berlin)

Während der antidemokratische Antifa-Mob rund um das 1.Mai-Fest der AfD in Berlin-Pankow herum auf Krawall gebürstet ist, führt N&F mit dem Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Georg Pazderski, ein Interview.

Pazderski spricht Klartext über die Oppositionsarbeit, die Wirkung der AfD auf das politische Establishment und die kommende Bundestagswahl.

Vorherigen Beitrag: „Immer bereit zum Dialog“ – Herbert Mohr (AfD Berlin) nach Gewalt auf 1. Mai-FestNächster Beitrag: Drohnen, Flüchtlinge, Terror – Messias Obama und die Kanzlerin der Herzen Merkel beim Kirchentag

Ähnliche Beiträge

Unterstützen Sie N&F:
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Mai 2017
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031