Wildes Handgemenge bei Demo – Kurden und syrische Nationalisten prallen in Hamburg aufeinander

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei einer Kurden-Demo in Hamburg gegen die türkische Offensive in Nordsyrien ist es nicht friedlich geblieben: Als die Kurden auf eine pro-syrische Kundgebung mit offenbar Anhängern der Freien Syrischen Armee stießen, die mit Erdogan verbündet ist, flogen um ein Haar die Fäuste.

Die Polizei hatte große Mühe, eine Eskalation zu verhindern.

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden!

Newsletter: Jetzt abonnieren.

Telegram: Gleich uns folgen.

Stärken Sie die Meinungs- und Pressefreiheit! Fördern Sie Nobel&Frei!

Die unabhängige journalistische Arbeit von nobelundfrei.de rund um kritische Themen aus Politik und Gesellschaft wird derzeit nur durch einige wenige Redakteure geleistet.

Mit Ihrer Unterstützung können wir noch besser aufklären, über mehr interessante Demos, Reden und Diskussionen berichten und weit öfter Interviews führen.

Vorheriger Beitrag: Polizei erlaubt Fortsetzung von Kurden-Demo in München erst nach weitgehendem YPG-Fahnen-VerbotNächster Beitrag: Antifa will „Merkel muss weg“-Demo in Hamburg blockieren

Ähnliche Beiträge

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Februar 2018
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728