Wildes Handgemenge bei Demo – Kurden und syrische Nationalisten prallen in Hamburg aufeinander

Bei einer Kurden-Demo in Hamburg gegen die türkische Offensive in Nordsyrien ist es nicht friedlich geblieben: Als die Kurden auf eine pro-syrische Kundgebung mit offenbar Anhängern der Freien Syrischen Armee stießen, die mit Erdogan verbündet ist, flogen um ein Haar die Fäuste.

Die Polizei hatte große Mühe, eine Eskalation zu verhindern.

* * *

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Gleich abonnieren!

* * *

Hier können Sie Nobel&Frei unterstützen:

Vorherigen Beitrag: Polizei erlaubt Fortsetzung von Kurden-Demo in München erst nach weitgehendem YPG-Fahnen-VerbotNächster Beitrag: Antifa will „Merkel muss weg“-Demo in Hamburg blockieren

Ähnliche Beiträge

Unterstützen Sie N&F:
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Februar 2018
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728