Kurden-Demo in München: „Erdogan richtet ein Massaker an“

Bei einer erneuten Kurden-Demo in München haben kurdische Aktivisten eine Parallele von der türkischen Invasion in Nordsyrien und dem Massaker im irakischen Halabdscha gezogen.

Vor 30 Jahren, 1988, hatte dort der irakische Diktator Saddam Hussein Giftgas per Luftangriff auf die nordirakische Stadt, in der meist Kurden lebten, abgeschossen. Zahlreiche Kurden erlitten damals einen qualvollen Tod. Später kam heraus, dass das Giftgas (u.a. Senfgas und Sarin) in den Beständen der irakischen Armee auch mit deutschen Komponenten hergestellt worden war. Das war – natürlich auch aufgrund der besonderen historischen Rolle Deutschlands – damals ein massiver Skandal.

Auf der Kurden-Demo unterstrichen nun Sprecher, dass die Kurden heute wieder in einer ganz ähnlichen Situation seien. Der türkische Präsident Erdogan richte ein Massaker in der kurdischen Zivilbevölkerung an – und das auch mit deutschen Waffen.

Der Vergleich war etwas schief, die Türkei ist – anders als der Irak damals – ein NATO-Land und hat ganz legal Waffen von Deutschland empfangen. Ob man dennoch der Türkei als deutsche Bundesregierung hätte Waffen liefern müssen in den letzten Jahren, das ist in der Tat moralisch höchst fraglich.

Bei der Demo ging es hauptsächlich um die Stadt Afrin, die sich im türkischen Belagerungszustand befindet.

Auch diesmal erfolgte von kurdischer Seite auf der Demo keine Distanzierung von der PKK oder anderen umstrittenen meist linksextremen Gruppen. YPG-Fahnen wurden erneut gezeigt.

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden:

Newsletter: Jetzt abonnieren!

Telegram: Gleich uns folgen!

* * *

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit - im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Vorheriger Beitrag: 6. „Merkel muss weg“ Demo in Hamburg trotzt erneut Hunderten linken GegendemonstrantenNächster Beitrag: Ganz schön krank: Ärzte singen mit Oberbürgermeister Dieter Reiter gegen PEGIDA in München

Ähnliche Beiträge

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!

Telegram-Kanal abonnieren
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
März 2018
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031