Jörg Nobis: „Wassertaxis der NGOs für Migranten machen sich zu Helfern der Schlepper.“

N&F traf Jörg Nobis, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, beim Bundesparteitag in Augsburg.

Er sprach in dem Interview die Seenotrettung von Migranten durch Schiffe der NGO. Diese machten sich zu „Helfeshelfern der Schlepperindustrie in Afrika“ an. Nobis nannte das Beispiel der „Lifeline“. Das Flüchtlingshilfsschiff befindet sich in Gewahrsam von Maltas Polizei.

Malta wirft der Dresdner Organisation Mission Lifeline vor, das Schiff sei nicht ordentlich registriert gewesen. Zudem habe der Kapitän die Anweisungen italienischer Behörden ignoriert, die Rettung der libyschen Küstenwache zu überlassen.

* * *

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Gleich abonnieren!

* * *

Hier können Sie Nobel&Frei unterstützen:

0 Kommentare
Vorherigen Beitrag: Tag der Patrioten in München mit Michael Stürzenberger: „Kritik richtet sich nicht gegen Muslime“Nächster Beitrag: Jörg Meuthen auf Bundesparteitag der AfD in Augsburg: „Es braucht eine Festung Europa.“

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützen Sie N&F:
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930