Nicolaus Fest: „Was wir heute erlebt haben war die Kapitulation des Rechtsstaats!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir haben beim „Wir vergessen nicht!“-Schweigemarsch in Chemnitz zufällig Nicolaus Fest (Sprecher des AfD-Bezirksverbands Berlin-Wilmersdorf) getroffen.

Der ehemalige „Bild am Sonntag“-Journalist und derzeitige Publizist Fest (Blog: nicolaus-fest.de) sparte nicht mit Kritik an der sächsischen Regierung: „Das Demonstrationsrecht wurde nicht gewährleistet von der Polizei. Es gab hier eine politische Entscheidung der Polizeiführung diese Demonstration zu verhindern.“

Im Hintergrund zu sehen: das Büro der AfD in Chemnitz, dessen Scheibe noch nicht lange vor dem Dreh eingeworfen und behelfsmäßig ausgebessert worden ist.

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden:

Newsletter: Jetzt abonnieren!

Telegram: Gleich uns folgen!

* * *

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit - im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

0 Kommentare
Vorheriger Beitrag: Extremist zerstört Plakat der AfD-Fraktion in Hamburg – und kommt nicht weitNächster Beitrag: Emotionale Pressekonferenz: AfD Hamburg zu Verfassungsschutz und „Merkel muss weg“-Demo

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!

Telegram-Kanal abonnieren
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
September 2018
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930