Prof. Gunnar Beck (AfD): „Merkel teuerste Frau an der Spitze eines europäischen Staates seit Madame de Pompadour“

Zum ersten Mal haben Teile der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag eine größere Veranstaltung für Bürger durchgeführt. Der Abgeordnete Franz Bergmüller war offenbar innerhalb seiner Fraktion damit vorgeprescht und hatte zum Neujahrsempfang geladen – etwas verspätet aufgrund der zahlreichen Absagen bzw. erfolglosen Suche nach AfD-freundlichen oder zumindest neutralen Lokalitäten.

„Das ist heute eine Premiere“, sagte Bergmüller vor voll besetzten Reihen und wies auf die „besondere Pikanterie“ des Abends hin, finde doch der Abend im Fraktionssaal der Grünen statt. Das Publikum brach in schadenfrohes Gelächter aus.

Referent war Prof. Dr. Gunnar Beck von der Universität London, auf Europarecht spezialisierter Jurist und Rechtsphilosoph und für die anstehende Europawahl auf Platz 10 der AfD-Kandidatenliste stehend.

Beck sprach zum Thema: „Brexit Quo Vadis“. Der profilierte Kenner der britischen Politik machte Angela Merkel mitverantwortlich für das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen.

Die Kanzlerin sei „die teuerste Frau in Nähe der Spitze eines europäischen Staates seit Madame de Pompadour“, ausgabefreudige Mätresse des französischen Königs Ludwig XV.



* * *

Hier können Sie Nobel&Frei unterstützen:

0 Kommentare
Vorherigen Beitrag: MdB Gerold Otten vor Münchner Sicherheitskonferenz 2019: „Im Cyber-Bereich haben wir eine sehr gefährdete Infrastruktur.“Nächster Beitrag: Georg Pazderski: „Die Grünen repräsentieren eine hedonistische Elite, die sich schämt, Deutsche zu sein.“

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstützen Sie N&F:
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit:
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Februar 2019
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728