Gottfried Curio: „Dieser Euro ist Raub, diese EU ist Entrechtung.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dr. Gottfried Curio, AfD-Bundestagsabgeordneter, zu Gast bei „Fraktion im Dialog“ im Hamburger Rathaus bei der Veranstaltung „Deutschland am Scheideweg – Risiken und Chancen der EU“.

Curio argwöhnte wohl, dass es einigen EU-Mitgliedern bei deren vordergründigen EU-Begeisterung eher ums Geld als ums Gemeinwohl geht: „Wir hören in der großen Liste von Vorschlägen von Herrn Macron, er wolle die EU retten. Wenn Macron die EU nennt, dann meint er Frankreich, so dass auf dem Wege über den gemeinsamen europäischen Topf – größter Nettozahler Deutschland – seine häuslichen Probleme gelöst werden.“ „Herr Macron beschwört die Seele Europas, weil er einfach bankrott ist und Druck hat von den Gewerkschaften auf der Straße“, so Curio weiter.

Auch die EU an sich und ihre Institutionen standen in der Kritik des Berliner Abgeordneten, etwa die europäische Arbeitslosenversicherung. Curio: „Das heißt, Deutsche arbeiten und zahlen ein und finanzieren damit Sozialstandards in Frankreich, die dort eigentlich gar nicht wettbewerbsfähig sind. Das kann doch nicht sein. Schluss deshalb insgesamt mit dieser Banken-, Haftungs- und Sozialunion. Dieser so konstruierte Euro ist Raub und will und soll in dieser EU auch nichts anderes sein. Dieser Euro ist Raub. Die EU ist Entrechtung. Das muss reformiert werden.“

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden:

Newsletter: Jetzt abonnieren!

Telegram: Gleich uns folgen!

* * *

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit - im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

0 Kommentare
Vorheriger Beitrag: MdB Bruno Hollnagel (AfD): „Wenn wir alle CO₂-Emissionen in Deutschland einstellen würden, würde Weltklima um 0,0006 Prozent weniger stark ansteigen“Nächster Beitrag: Milo Yiannopoulos: „Ich bin gut darin, Moderate und Linke für unsere Sache zu gewinnen“

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Mai 2019
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031