Marc Cremer (AfD Hamburg): „Wir haben in unserem Land unseren Zusammenhalt verloren.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kunsthistoriker Marc Cremer hat bei seiner Bewerbungsrede um einen Listenplatz für die Hamburger Bürgerschaftswahl 2020 beim AfD-Parteitag in Hamburg den drohenden Wohlstands- und Werteverfall im Land thematisiert.

Zu sehen sei dies laut Cremer u. a. an der Verdreifachung der Obdachlosenzahl in den letzten 10 Jahren in der Hansestadt und daran, dass immer häufiger alte Menschen in Mülleimern nach Flaschen suchten.

Cremer: „Wir haben eine fühlbare und zunehmend orientierungslos machende Krise unserer Werte und Ordnungen.“

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden!

Newsletter: Jetzt abonnieren.

Telegram: Gleich uns folgen.

Stärken Sie die Meinungs- und Pressefreiheit! Fördern Sie Nobel&Frei!

Die unabhängige journalistische Arbeit von nobelundfrei.de rund um kritische Themen aus Politik und Gesellschaft wird derzeit nur durch einige wenige Redakteure geleistet.

Mit Ihrer Unterstützung können wir noch besser aufklären, über mehr interessante Demos, Reden und Diskussionen berichten und weit öfter Interviews führen.

0 Kommentare
Vorheriger Beitrag: Prof. Dr. Jörg Meuthen über die AfD-Rentenkonzepte: „Bei uns gilt Gründlichkeit vor Schnelligkeit.“Nächster Beitrag: Jörg Meuthen: „Kein Mensch, der alle Sinne beisammen hat, leugnet den Klimawandel“

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Oktober 2019
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031