Uwe Junge (AfD) sieht nach „wahre NPD“- und „zurück in die 30er Jahre“-Vorwürfen von Unions-Spitzen „Verlust des politischen Anstands“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Uwe Junge, Vorsitzender der rheinland-pfälzischen AfD-Fraktion, hat bei einer Rede in Ottobrunn bei München den „Verlust des politischen Anstands“, etwa in den Reihen von CDU und CSU, beklagt.

Junges Kritik richtete sich u.a. gegen jüngste Äußerungen von etwa von Bayerns CSU-Ministerpräsident Markus Söder und der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Söder hatte beim Deutschlandtag der Jungen Union in Saarbrücken gesagt: „Die AfD ist nicht auf dem Weg, eine bessere und ehrlichere CDU zu werden. Die AfD ist auf dem Weg, die wahre NPD in Deutschland zu sein.“ Ein Teil ihrer Funktionäre wolle „zurück in die 30er“, so Söder.

Die so genannten Eliten haben den Respekt vor der Volksmeinung verloren.

Uwe Junge, Vorsitzender der rheinland-pfälzischen AfD-Fraktion

Ebenfalls auf dem Deutschlandtag hatte die Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer gesagt, „Rechtsradikalismus und der politische Arm des Rechtsradikalismus, die AfD, sind ein wirkliches Problem in Deutschland“.

In dem Themenabend des AfD-Kreisverbands München-Land kritisierte der Stabsoffizier und Afghanistan-Veteran Junge, dass „die so genannten Eliten den Respekt vor der Volksmeinung verloren haben“. Den müsse man ihnen wieder beibringen, indem „wir ihnen das nehmen, was ihnen am liebsten ist, nämlich ihre gut bezahlten Mandate“, so Junge.

YouTube hat übrigens diesen Video-Beitrag – ohne Begründung – als nicht für Werbung geeignet eingestuft.

Die Diskussion zum Thema finden sie hier.

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden!

Newsletter: Jetzt abonnieren.

Telegram: Gleich uns folgen.

Stärken Sie die Meinungs- und Pressefreiheit! Fördern Sie Nobel&Frei!

Die unabhängige journalistische Arbeit von nobelundfrei.de rund um kritische Themen aus Politik und Gesellschaft wird derzeit nur durch einige wenige Redakteure geleistet.

Mit Ihrer Unterstützung können wir noch besser aufklären, über mehr interessante Demos, Reden und Diskussionen berichten und weit öfter Interviews führen.

0 Kommentare
Vorheriger Beitrag: Hassrede-Chöre bei Demo gegen Polizeigesetz in HamburgNächster Beitrag: Russlanddeutsche in AfD fordert: „Meine Kinder sollen in einem freien Land aufwachsen“

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031