Karsten Hilse (AfD): „Steuern auf lebensgefährlichen Blackout zu, wenn wir weitermachen wie bisher“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse hat in einer Rede im Hamburger Rathaus mit dem Thema „Deutschland und Hamburg auf dem Weg in die Ökodiktatur?“ vor flächendeckenden Stromausfällen in Deutschland gewarnt.

Der MdB erklärte, es bestünde Lebensgefahr, da „wir auf einen Blackout zusteuern, wenn wir so weitermachen wie bisher“.

Ein Gutachten von 2011 zeige ein „verheerendes Ergebnis“, wenn für eine Woche der Strom ausfällt. Grund für das gestiegene Blackout-Risiko seien immer häufigere Stromschwankungen und dadurch bedingte Eingriffe der Netzagenturen.

Zur CO2-Steuer sagte Hilse, dass die „vermeintliche ‚Klimakrise‘“ ein Vorwand sei, „um die Deutschen noch massiver zu schröpfen“. Dem Klima nütze das indes überhaupt nicht.

Karsten Hilse ist Mitglied u.a. im Bundestagsausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Die Veranstaltung wurde von der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft organisiert.

* * *

Bleiben Sie mit weiteren Nobel&Frei-Kanälen auf dem Laufenden!

Newsletter: Jetzt abonnieren.

Telegram: Gleich uns folgen.

Stärken Sie die Meinungs- und Pressefreiheit! Fördern Sie Nobel&Frei!

Die unabhängige journalistische Arbeit von nobelundfrei.de rund um kritische Themen aus Politik und Gesellschaft wird derzeit nur durch einige wenige Redakteure geleistet.

Mit Ihrer Unterstützung können wir noch besser aufklären, über mehr interessante Demos, Reden und Diskussionen berichten und weit öfter Interviews führen.

2 Kommentare
Vorheriger Beitrag: Uwe Junge (AfD) zu den Unruhen in Frankreich: „Auch wir laufen auf eine bürgerkriegsähnliche Situation zu“Nächster Beitrag: Hitzige Diskussion über Klimawandel und CO2: Bürger fragen Karsten Hilse (AfD) und Heinrich Duepmann

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  • Alex

    3. Januar 2020 at 16:34
    Reply

    Von wann ist die Rede bitte?

    • Nobel & Frei
      to Alex

      3. Januar 2020 at 18:50
      Reply

      Wie am Anfang des Videos eingeblendet, 11.11.2019

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fördern Sie uns!

Fördern Sie uns mit einer Spende zur Stärkung von Meinungs- und Pressefreiheit im Rahmen des publizistischen Projekts von Nobel und Frei!

Telegram
Abonnieren Sie hier unseren Telegram-Kanal!
Neueste Beiträge
Kategorien
Archiv
Kalender
Januar 2020
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031